Nootka - eine freie App für Musiklernende

Di, 5. April 2022, Daniel Schär

Nootka (sprich /nuːtka/) ist eine freie und kostenlose App, die beim Training des Notenlesens, Gehörs und des Partiturspiels hilft. Ursprünglich wurde Nootka für Gitarristen geschrieben - für Anfänger und für Fortgeschrittene, eignet sich aber auch für alle, die ihre Fähigkeiten im Spielen und Singen von Partituren oder ihr musikalisches Gehör entwickeln wollen. Nootka bietet verschiedene Funktionen, u.a.: Der Benutzer spielt eine Note oder eine Melodie, die von der App angezeigt wird, diese prüft dann in Echtzeit, ob die Noten richtig gespielt wurden. Dazu verwendet die App das Mikrofon des PCs. Des weiteren kann man musikalische Diktate mit dem eingebauten Metronom üben und  aufschreiben, was Nootka spielt. Von den Instrumenten her unterstützt Nootka verschiedene Gitarrentypen und deren Stimmung und bietet experimentelle Unterstützung für Klavier, Bandoneon und Saxophon.

Nootka bietet eine Vielzahl von interaktiven Übungen, bei denen der Benutzer eine Note in einer Partitur oder deren Namen spielen oder erraten kann, mit der Möglichkeit, eigene Regeln für Übungen zu erstellen. Nootka erkennt gesungene und gespielter Noten relativ genau und unterstützt verschiedene Notenschlüssel (Violinschlüssel, Bassschlüssel und andere) Zur Analyse der Ergebnisse kann ein Diagramm angezeigt werden. Instrumentallehrer können so den Fortschritt messen. 

Nebst dem Übungsmodus gibt es in Nootka auch den sogenannten Prüfungsmodus. Hier werden ähnliche Aufgaben gestellt, aber nicht unmittelbar korrigiert, sondern das Resultat (korrekte und falsche Antworten und Zeit, die man für die Bearbeitung der Aufgaben benötigte) wird am Schluss eingeblendet. Die Anzahl Fragen bei einer Prüfung hängt vom Level ab. Prüfungen werden gespeichert. 

Melodien können von MusicXML-Dateien importiert oder als solche exportiert werden. Zudem können sie transponiert werden, anhand einer Tonart oder in Halbtonschritten. 

Die aktuelle Version von Nootka unterstützt PipeWire und verwendet Qt Version 5.12.10. 

Mein Fazit:    

Nootka kommt in der Version 2 ziemlich ausgereift daher und ist sehr vielseitig nutzbar. Mein persönlicher Kritikpunkt wäre das etwas überladene Design der Oberfläche. Damit wird die Bedienung für Einsteiger etwas verwirrend. Fenster werden mit Animationen eingeblendet und die Schriftart ist generell etwas zu klein eingestellt. Zudem werden kaum Standard-Symbole verwendet und die Hilfetexte sind etwas umständlich geschrieben.

Interessierte können Nootka folgendermassen unterstützen: Übersetzung (bes. Portugiesisch, Russisch und Ukrainisch), Audio-Samples aufnehmen (bes. E-Gitarre und Bass), Tutorials machen, Bugs melden, Geld spenden oder für Nootka auf GooglePlay, LinuxApps voten.

Nootka wurde in 10 Sprachen übersetzt. Die App gibts für Linux (Flatpak, AppImage und DEB-Paket), Windows, Mac und Android.  

Quelle:  https://nootka.sourceforge.io/