Octoverse Report 2020 erschienen

Fr, 4. Dezember 2020, Ralf Hersel

Github veröffentlicht jedes Jahr den Octoverse Report, der umfassende Auswertungen über die Codeverwaltungsplattform enthält. Tatsächlich besteht die Publikation aus drei Berichten: dem Productivity-, Community- und Security-Report. Die diesjährige Auswertung zieht folgendes Fazit: "2020 war ein Jahr der ausserordentlichen Veränderungen. Doch mit mehr als 60 Millionen neuen Repositorien, die im vergangenen Jahr geschaffen wurden, ist eines geblieben - Entwickler kamen aus allen Ecken der Welt zusammen, um innovativ zu Arbeiten, Verbindungen zu finden und Probleme zu lösen."

Die Anzahl der Github-Entwickler ist auf 56 Millionen gestiegen, bei 60 Millionen neuen Repositories, die im Betrachtungszeitraum (Okt 19 - Sep 20) eröffnet wurden. Im letzten Jahr wurden 1.9 Milliarden Commits geleistet. Die geografische Verteilung der Anwender sieht Nordamerika mit 34% an erster Stelle, gefolgt von Asien mit 31% und Europa mit 27%. Auf dem Podest der häufigsten Programmiersprachen stehen wie bisher, JavaScript, Python und Java auf den ersten drei Plätzen. Bemerkenswert ist, dass TypeScript einen Sprung vom 7. auf den 4. Platz geschafft hat.

Die Reaktionen der Regierungen auf COVID-19 hatten in allen Regionen deutliche Auswirkungen auf das Arbeiten von zu Hause aus. Während die Entwickler längere Arbeitszeiten eingeführt haben, haben sie auch mehr Zeit für Open-Source-Projekte aufgewendet. Derweil haben sich die Profile der Nutzer etwas verändert. Zwar haben die Entwickler immer noch die Nase vorn und stellen 54% der Github-User. Aber jene, die die Plattform aus Bildungszwecken nutzen, haben zugelegt und stellen mittlerweile fast ein Viertel der Accounts. Dahinter folgen mit 10% die Datenspezialisten.

Im Security-Report finden sich interessante Zahlen zur Dauer der Fehlerbehebung. So dauert es im Schnitt 4 Jahre bis Schwachstellen gefunden werden. Viereinhalb Wochen um Fehler zu beheben und die Fixes zu verteilen. 10 Wochen bis die Community über die Verfügbarkeit des Fixes informiert ist und eine Woche, bis die Anwender die Korrekturen installiert haben.

Quelle: https://octoverse.github.com/