Online-Hackathon zu Energie und Klima

Mittwoch, 25. August 2021, Daniel Schär

Wenn man's richtig anstellt, gehen Digitalisierung und Nachhaltigkeit Hand in Hand. Swisspower und die britische Botschaft veranstalten in Zusammenarbeit mit OpenData.ch als Organisationspartner nächste Woche einen Hackathon zu Energie und Klima. Der "Energy & Climate Hack" findet online am Dienstag, 30. August und Mittwoch, 1. September 2021 statt, als Parallelveranstaltung zur Decarbonising Cities Konferenz. 

Wichtige Themen sind:

  • CO2-Reduktion in Rechenzentren
  • Entwicklung eines Instruments für nachhaltige Innovation in Unternehmen
  • Vertikale Landwirtschaft
  • Ansteuerung von Sonnenkollektoren
  • Netzwerke zur Wärmeüberwachung
  • Erstellung datengesteuerter Gebäudemodelle

Der Hackathon richtet sich nicht nur an Softwareentwickler, sondern auch an Visualisierer & Designer, Wirtschaftswissenschaftler, Stadtplaner, Enthusiasten, Journalisten, Querdenker & Macher. Programmierkenntnisse sind sehr willkommen, aber nicht erforderlich. Wie bei Hackathons üblich, kommen hier Leute aus unterschiedlichen Bereichen und Ländern (UK und CH) zusammen und wollen ihren Beitrag dazu leisten, globale Probleme mit kreativen Lösungen anzugehen, die auf lokaler Ebene getestet werden. Er wird in englischer Sprache abgehalten.

Die Anmeldefrist läuft bis übermorgen 27.8.

Mehr auf www.energyclimatehack.ch

Quelle: https://decarbonisingcities.ch/hackathon