PinePhone Keyboard Prototype

Mo, 26. April 2021, Ralf Hersel

Das PinePhone ist in erster Linie ein Telefon. Allerdings sind viele der für das Gerät verfügbaren Linux-Distributionen modifizierte Versionen von Desktop-Betriebssystemen. Man kann das Gerät bereits wie einen Desktop-Linux-Computer verwenden, indem man einen Monitor, eine Maus und eine Tastatur anschliesst. Pine64 enthüllte erstmals im letzten Herbst Pläne, eine Tastatur für das PinePhone zu bauen. Seitdem hat das Unternehmen das Design verfeinert, mit der Community an einem Layout für die Tasten gearbeitet und mit der Herstellung von Prototypen begonnen. Jetzt hat Pine64-Community-Manager Lukasz Erecinski einige Bilder und ein kurzes Video geteilt.

Die Tastatur wird Teil eines neuen Gehäuses/Covers für das PinePhone sein. Neben dem Hinzufügen von QWERTY-Tasten, wird das Gehäuse einen 6.000-mAh-Akku-Pack haben, der mindestens zwei Zwecke dient - man kann das Telefon aufladen und die Akkulaufzeit verlängern, und es fügt Gewicht zur Basis hinzu, sodass das Gerät nicht umkippen sollte, während man die Tastatur verwenden. Das Telefon passt genau in den oberen Teil des Gehäuses, der über Aussparungen für den USB-Anschluss, den Kopfhöreranschluss, die Kamera und den Lautsprecher verfügt. Es gibt auch einen USB-Anschluss im Gehäuse selbst zum Aufladen des Akkus.

Lukasz Erecinski merkt an, dass das Design noch nicht ganz fertig ist. Die fertige Version wird ganz schwarz und nicht schwarz-weiss sein. Die Tastenkappen müssen noch ein wenig umgestaltet werden. Und natürlich müssen die Buchstaben, Zahlen und Symbole noch hinzugefügt werden. Wie die Tastenbeschriftungen aussehen wird, ist neben weiteren Bildern und einem kurzen Video in der Quelle zu sehen:

Quelle: https://forum.pine64.org/showthread.php?tid=13684

Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!