Python-IDE für Anfänger: Thonny

Di, 17. November 2020, Joël Schurter

Thonny ist eine sehr schlicht gehaltene und für Anfänger und Gelegenheits-Entwickler gedachte IDE (Integrated Development Environment / Integrierte Entwicklungsumgebung).

Die Einrichtung von Thonny ist vergleichsweise schnell erledigt, sofern man überhaupt etwas anpassen will/muss. Das Design lässt sich unter dem Reiter Extras > Optionen > Theme und Schriften anpassen, was eigentlich auch schon die einzige "nötige" Änderung darstellt.

Thonny kommt mit einer eigenen Python-Installation daher, wodurch sich diese IDE auch unter Windows, wo Python nicht vorinstalliert ist, problemlos out-of-the-Box benutzen lässt.

Natürlich ist Thonny nicht für den Profi-Gebrauch geeignet, da diese IDE nicht den nötigen Funktionsumfang aufweisen und schon gar nicht mit grösseren IDEs wie IntelliJ oder PyCharm mithalten kann.

Trotz des vergleichsweise geringen Funktionsumfangs bietet Thonny alle notwendigen Funktionen wie eine eingebaute Kommandozeile, einen Debugger, Code-Vervollständigung und sogar optionale Plugins. Alle wichtigen Funktionen lassen sich mittels Tastenkombinationen (z.B. die Taste f5, um ein Skript auszuführen) bedienen.

Da sich diese IDE besonders für Anfänger eignet, möchte ich hier noch zwei Python-Kurse empfehlen:

Webseite und Download von Thonny: https://thonny.org/