Schleswig-Holstein setzt auf Freie Software

Fr, 19. November 2021, Lioh Möller

Das norddeutsche Bundesland Schleswig-Holstein will in Zukunft vermehrt Freie Software einsetzen. Dies beinhaltet unter anderem den Einsatz von LibreOffice in der Verwaltung und in Schulen.

Damit soll die Abhängigkeit zu kommerziellen Anbietern wie Microsoft reduziert und letztendlich ganz aufgelöst werden. Bis Ende des Jahres 2026 soll das bisher eingesetzte Microsoft Office auf allen 25'000 Computer durch LibreOffice ersetzt werden und GNU/Linux als Betriebssystem zum Einsatz kommen. Damit geht Schleswig-Holstein einen wichtigen Schritt in Richtung Digitale Souveränität.

Quelle: https://blog.documentfoundation.org/blog/2021/11/18/german-state-planning-to-switch-25000-pcs-to-libreoffice/