Ubuntu 20.10 erhält Active Directory Unterstützung

Di, 08. September 2020, Ralf Hersel

Obwohl der Zeitpunkt des 'Feature Freeze' für die nächste Ubuntu Version bereits überschritten ist, wurde nun eine Funktion nachgereicht. Ab Version 20.10 unterstützt das Installationsprogramm 'Ubiquity' die Anmeldung über Active Directory.


Während der Installation kann die Benutzerin sich bei einem Active Directory Dienst im Netzwerk anmelden. Ein lokales Konto wird zu Verwaltungszwecken dennoch erstellt. Das Ubiquity-Installationsprogramm ermöglicht die Angabe von Domäne, Administrator und Passwort sowie eine Möglichkeit, die Verbindung zu prüfen.

Ubuntu 20.10 wird im Oktober mit Verbesserungen beim Dateisystem OpenZFS-Verbesserungen, dem Linux-Kernel 5.8, dem GNOME Desktop 3.38 und vielen anderen Paketaktualisierungen erscheinen.

Quelle: https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/ubiquity/+bug/1894055