Schöne China-Distro - Ubuntu Kylin 20.04.1

Fr, 07. August 2020, Ralf Hersel

Wer Affinitäten zum Reich der Mitte hegt, möchte vielleicht einmal eine GNU/Linux-Distribution aus chinesischer Fertigung testen. Ubuntu Kylin hat das 20.04.1 Punktrelease bereitgestellt und ihren eigenen UKUI 3.0 Desktop überarbeitet. Seit der Veröffentlichung von Ubuntu Kylin 20.04 im April wurden mehr als 418 Updates, Optimierungen und andere Verbesserungen an der einzigartig gestalteten Desktop-Umgebung und -Distribution vorgenommen.

Ubuntu Kylin

Das Team sagt, dass es "...umfassende Sicherheits-Upgrades, Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen durchgeführt hat, einschliesslich der Optimierung der 4K-Unterstützung, der Verbesserung der 3D-Anzeigeleistung um 46%, der Behebung von usn-4432-1 (Grub-2-Fehler) und der weiteren Aktualisierung des App-Stores".

Zu den Änderungen gehören die Einführung der adaptiven Transparenz im Startmenü, Animationen zum Dateiaufgabenfortschritt und allgemeine Tastaturkürzel im Peony-Dateimanager, Verfeinerungen der Taskleiste sowie 4K-Unterstützung auf dem gesamten Desktop und den zugehörigen Anwendungen. Es gibt neue Versionen von WPS Office und VSCode, und der Qi'anxin-Webbrowser wurde dem Kylin App Store hinzugefügt.

Obwohl Ubuntu Kylin sich an Benutzer richtet, die Chinesisch sprechen (und die viele chinesisch-spezifische Webdienste nutzen), kann es auch auf Englisch (und anderen Sprachen) verwendet werden. Der UKUI-Desktop ist ebenfalls quelloffene Software und kann direkt aus dem Ubuntu-Repository installiert werden.

Ubuntu Kylin 20.04.1 LTS gibt es für 64-Bit-PCs sowie für den Raspberry Pi.

Hier sind einige Impressionen zum UKUI 3.0 Desktop:

Taskbar: https://www.youtube.com/watch?v=555VM0bj2sQ
Dateimanager: https://www.youtube.com/watch?v=aMurPHryppA
Startmenü: https://www.youtube.com/watch?v=hwh8nz6WeDQ


Quelle: https://www.ubuntukylin.com/index.php?lang=en
Hinweis: die Webseite lädt sehr langsam