UBports' Ubuntu Touch OTA-15 erschienen

Do, 17. Dezember 2020, Ralf Hersel

Die Entwickler von UBports und die Open-Source-Community treiben Ubuntu Touch für Smartphones/Tablets weiter voran. Ubuntu Touch hat den Übergang von Ubuntu 16.04 auf eine 20.04-Basis noch nicht vollzogen, aber mit der gestrigen Veröffentlichung von Ubuntu Touch OTA-15 wurden weitere Verbesserungen geliefert und die Palette der unterstützten Geräte erweitert.


Zu den Neuigkeiten in OTA-15 gehören:

  • Die Palette unterstützter Geräte wurde erweitert um:
    • Google Pixel 3A
    • OnePlus Two
    • F(x)tec Pro1 / Pro1 X
    • Xiaomi Redmi Note 7
    • Samsung Galaxy Note 4
  • Eine verbesserte Kernel-Konfiguration für das Volla Phone, um eine flüssige Audiowiedergabe zu ermöglichen, neben anderen Verbesserungen für das Volla Phone.
  • Verschiedene Verbesserungen am "Morph"-Webbrowser.
  • Bessere Fehlermeldungen für MMS-Nachrichten.
  • Verschiedene andere kleine Verfeinerungen.

Derweil laufen die Arbeiten an der Umstellung von der Ubuntu 16.04-Basis auf Ubuntu 20.04 LTS weiter. Dies ist wichtig, weil 16.04 nur noch wenige Monate regulären Support erhält. Weitere Details zum Ubuntu Touch OTA-15 Release sowie einige der kommenden Pläne findet man auf UBports.com und in den Release Notes:

Quelle: https://www.ubports.com/de/blog/ubports-blogs-nachrichten-1/post/ubuntu-touch-ota-15-release-3736