Umfassende Blocklisten für Pi-Hole

Mi, 4. November 2020, Joël Schurter

Zwar gibt es im Internet sehr viele Blocklisten, welche man in einen Pi-Hole einfügen kann, doch oftmals muss man diese von allen Ecken und Enden im Web zusammensuchen. Das Team hinter dem YouTube-Kanal SemperVideo hat sich vor einiger Zeit die Mühe gemacht, umfassende Listen zu erstellen, welche man dann als ein "Paket" in den Pi-Hole einfügen kann.

Mittlerweile umfasst dieses Listenpaket folgende Listen (Auswahl):

  • Phishing-Angriffe
  • Streaming (Seiten, welche kopierte Filme veröffentlichen u.Ä.)
  • Win10Telemetry
  • child-protection
  • crypto
  • vier Porn-Blocklisten
  • notserious (Fake-Shops und andere Abzocke-Webseiten)

Dies ist nur eine Auswahl von Listen, welche SemperVideo zur Verfügung stellt.

Diese Listen umfassen weit über 5 Millionen Webseiten und/oder Domains, welche von der Community eingesandt worden sind.

Auf der Readme-Seite des Projekts finden sich weitere Informationen zu den angebotenen Listen.

Ausgangspunkt des Projektes war, Fake-Webshops zusammen mit der Community aufzulisten, was auch sehr gut funktioniert hat. Mittlerweile ist dieses Projekt stark angewachsen und alleine die Fake-Shop-Liste beinhaltet über 27'000 Einträge.

Im Repository des Projektes befindet sich eine sehr praktische Auflistung sowohl von eigenen Listen als auch von anderen empfehlenswerten Listen.

GitHub-Repository des Projekts: https://github.com/RPiList/specials

Dieser Artikel wurde nicht in Zusammenarbeit mit SemperVideo erstellt, sondern ist nur als Hilfe für neue Pi-Hole-Nutzer gedacht.