Gegen Chat-Kontrolle: Das Video

Do, 6. Oktober 2022, Ralf Hersel

Ihr habt die Diskussion über die geplante Chat-Kontrolle der EU auf euren Smartphones vermutlich mitbekommen. Falls nicht, könnt ihr euch auf dieser Seite darüber informieren. Um es kurz zusammenzufassen: "Schützt Kindesmissbrauch; verhindert die Chat-Kontrolle".

Die EU-Kommission möchte mit einer Chat-Kontrolle unsere Kommunikation im Internet umfassend überwachen. So sollen sämtliche Nachrichten in sozialen Medien, Chats und Webseiten, aber auch bisher Ende-zu-Ende-verschlüsselte Messengernachrichten kontrolliert werden. Durch die Überwachung all unserer Nachrichten möchte die EU-Kommission Missbrauchsdarstellungen von Kindern und Jugendlichen finden. Doch statt Kindesmissbrauch zu verhindern, schafft die EU-Kommission damit eine Reihe neuer Probleme für uns alle.

Weiterlesen

Stellarium

Do, 6. Oktober 2022, Ralf Hersel

Seit das James-Webb Teleskop im All ist, erfreuen sich Viele an den faszinierenden Bildern aus dem Universum. Dabei kommt der einen oder dem anderen die Idee, vom Balkon oder aus dem Garten einen Blick in den Sternenhimmel zu werfen. Dabei hilft die Software Stellarium, die vor 21 Jahren erstmals schienen ist.

Tarantula Nebel, James Webb Teleskop

Obwohl vor ein paar Tagen die Version 1.0 von Stellarium erschienen ist, möchte ich nicht über die neusten Funktionen der Software schreiben, sondern einen Blick in die Vergangenheit werfen. Wenn wir in den nächtlichen Sternenhimmel schauen, erblicken wir das Licht aus längst vergangenen Zeiten. Auch dieser Artikel holt längst vergangene Zeiten zurück.

Weiterlesen

Verzeichnis verschlüsseln mit GoCryptFS

Do, 6. Oktober 2022, Ralf Hersel

Vorgestern habe ich beschrieben, wie man ein Verzeichnis mit EncFS verschlüsseln kann. Ein aufmerksamer Leser (Fryboyter) hat im Kommentar unter dem Artikel darauf hingewiesen, dass EncFS seit einigen Jahren nicht mehr gepflegt wird und ausserdem mit Sicherheitsproblemen zu kämpfen hat. Stattdessen solle man besser gocryptfs verwenden. Gesagt, getan.

Die Funktionsweise von GoCryptFS ist sehr ähnlich wie bei EncFS; es gibt jedoch ein paar kleine Unterschiede. Ich finde das CLI weniger intuitiv wie das von EncFS, was aber keine grosse Rolle spielt, weil man das weg-skripten kann. Neben der Aktualität bei der Entwicklung und der besseren Sicherheit empfehle ich GoCryptFS auch wegen der höheren Geschwindigkeit.

Und so geht es:

Weiterlesen

Kommt der GNU Taler?

Mi, 5. Oktober 2022, Ralf Hersel

Das Bezahlsystem GNU Taler ermöglicht das schnelle und einfache Geldüberweisen mit Datenschutz und hoher technischer Sicherheit. Es wurde von Prof. Christian Grothoff an der FH-Bern entwickelt und basiert auf Vorschlägen von Digicash-Entwickler David Chaum. Nun hat Nationalrat Jürg Mäder, Mitglieder der Grünliberale Partei in der Schweiz, ein Postulat eingereicht: GNU-Taler - elektronisch Bezahlen, sicher und doch anonym.

Zur Frage, was der GNU Taler ist, haben wir bei GNU/Linux.ch schon hinlänglich berichtet. Auch mit Prof. Christian Grothoff habe ich im Podcast GLN020 ein Interview geführt und ein Erklär-Video gezeigt. Ob sich das Zahlungssystem in der Schweiz durchsetzen kann, war bisher offen. Obwohl das Projektteam viele Gespräche mit Finanzorganisationen geführt hat, kam es in der öffentlichen Wahrnehmung kaum über das Referenzprojekt eines Snack-Automaten an der Fachhochschule Bern hinaus.

Weiterlesen

Jugend hackt für Freiheit: Die Gewinner:innen

Mi, 5. Oktober 2022, Ralf Hersel

Nach einem Jahr des Programmierens und der Bewertung geht der Wettbewerb Youth Hacking 4 Freedom zu Ende, der erstaunliche Projekte zustande gebracht hat. Wer hat gewonnen? Die sechs Gewinnerprogramme bieten Gebärdensprachübersetzung, einen intelligenten Tisch-Roboter, einen persönlichen Assistenten, ein Musiktutorial, Dateifreigabe und einen Hausaufgabenmanager. Alles freie Software.

Im Oktober startete die FSFE den Wettbewerb Youth Hacking 4 Freedom, um die jüngere Generation für die Softwarefreiheit zu begeistern. Viele interessante und inspirierende Projekte aus ganz Europa wurden eingereicht. Über hundert Teilnehmer aus 25 Ländern haben sich für den Wettbewerb angemeldet, was ihn zu einer wahrhaft paneuropäischen Veranstaltung macht. Jetzt stehen die Ergebnisse fest. Die Gewinner erhalten einen Geldpreis, der ihnen helfen soll, ihre Programme weiterzuentwickeln oder ihr Studium zu unterstützen. Nach sorgfältiger Prüfung und Interviews ermittelte die FSFE sechs Gewinner:

  • Ultimate Hacker Award: Stavros für SignTrack 🥇
  • Elite Hacker Award: Miquel für Smart Table Assistant 🥈
  • Awesome Hacker Award: Artur für Aspinwall 🥉
  • Ultimate Girl Hacker Award: Ekaterina für Music Companion 🏅
  • Special Hacker Award: Coming from warzone: Mark für Sharik 🤍
  • Jüngster Hacker-Preis: Héctor für LibreHomework ⭐

Weiterlesen

Serie - Strukturierte Notizen: Zetteldeft

Mi, 5. Oktober 2022, Ralf Domert

In der Serie über strukturierte Notizen wurde über Emacs org-mode schon geschrieben, ich möchte hier die Erweiterung Zetteldeft vorstellen. Sie ermöglicht innerhalb Emacs im org-mode nach der Methode 'Zettelkasten' von Niklas Luhmann Notizen strukturiert und vernetzt abzulegen.

Hierzu muß zuerst das Melpa-Repository in Emacs aktiviert werden, danach kann über den package-manager die Erweiterung heruntergeladen werden. Es empfiehlt sich ebenso das Tutorial herunterzuladen (git clone https://github.com/EFLS/zd-tutorial). Dies ist nach der Methode Zettelkasten aufgebaut und zeigt die umfangreichen Möglichkeiten, die Zetteldeft bietet. Diese erklärt auch die weitere Konfiguration.

Um einen Einstieg in die Zettelkasten-Welt zu bekommen, ist die Seite Zettelkasten.de sehr hilfreich.

Weiterlesen

DietPi Version 8.9 erschienen

Di, 4. Oktober 2022, Ralf Hersel

DietPi ist eine leichtgewichtige, Debian basierte Linux-Distribution für Einplatinencomputer und Serversysteme, welche auch die optionale Desktopumgebungen anbietet. Sie wird als minimales System bereitgestellt, erlaubt jedoch die Installation kompletter und nutzungsfertiger Softwarepakete mittels Konsolen-basierter Shell Dialoge und Skripte.


Das Projektteam hat die neue Version DietPi v8.9 am 24. September 2022 freigegeben.

Die Highlights dieser Version sind:

  • HAProxy, phpBB, NoMachine: Update auf die Installation der neuesten Versionen
  • Bugfixes für Amiberry und ownCloud
  • Die raspberrypi-sys-mods Packages wurden minimiert, dadurch werden unnötige Installations-/Updateschritte auf dem Raspberry Pi vermieden
  • Die Ethernet LEDs auf dem NanoPi R5S wurde aktiviert
  • Bugfixes für Dietpi-Drive_Manager, Dietpi-Software, Dietpi-Imager und Dietpi-Installer

DietPi ist für mehr als 50 verschiedene Plattformen verfügbar. Die kompletten Versionshinweise findet ihr unter: https://dietpi.com/docs/releases/v8_9/

Quellen:

Verzeichnis verschlüsseln mit EncFS

Di, 4. Oktober 2022, Ralf Hersel

Es gibt viele Möglichkeiten, Daten zu verschlüsseln. Man kann eine ganze Partition verschlüsseln, man kann einzelne Dateien verschlüsseln, man kann mehrere Dateien in ein Passwort-geschütztes Archiv legen, usw. Manchmal möchte man jedoch nur ein einzelnes Verzeichnis verschlüsseln, in das schützenswerte Dateien gelegt werden sollen.

Das kann man mit dem "Encrypted Filesystem" EncFS erreichen. Die Bedienung ist sehr einfach und kann mit einem Shell-Skript, bzw. einer Funktion in der Shell-Konfiguration noch einfacher gestaltet werden. EncFS verwendet zwei Verzeichnisse zum transparenten Verschlüsseln der Daten. In einem der Verzeichnisse werden die zu verschlüsselnden Daten abgelegt. Die hier gespeicherten Daten werden jedoch nicht direkt auf die Festplatte geschrieben, sondern von EncFS zunächst verschlüsselt und dann im zweiten sogenannten Quellverzeichnis in verschlüsselter Form gespeichert. Die unverschlüsselte Ansicht im ersten Verzeichnis ist nur sichtbar, solange der zweite mittels EncFS in den ersten eingebunden ist. Dabei entspricht jede verschlüsselte Datei im zweiten Verzeichnis einer unverschlüsselten Datei im Ersten. Ist der Inhalt des verschlüsselten Verzeichnisses nicht eingebunden, ist das unverschlüsselte Verzeichnis leer.

Und so geht es:

Weiterlesen