Conduit - ein Matrix Homeserver in Rust

Do, 16. September 2021, Lioh Möller

Viele kennen und nutzen den Python basierten Homeserver synapse. Mit Conduit steht nun eine in Rust implementierte alternative Lösung zur Verfügung.

Das Ziel des Projektes ist es eine möglichst effiziente Lösung zu schaffen, die sich sowohl für einen Betrieb auf Single-Board-Computern wie den Raspberry Pi als auch für grössere Installationen eignet.

Interessierte haben bereits jetzt die Möglichkeit Conduit auszuprobieren, indem sie als Homeserver-URL in dem verwendeten Matrix-Client conduit.rs eintragen.

Der öffentliche Server wird auf einem ODROID HC 2 mit 2 GB RAM und einer SAMSUNG Exynos 5422 CPU betrieben.

Mit der aktuell vorliegenden Beta-Version ist es möglich den meisten Matrix-Räumen beizutreten und zu interagieren. Allerdings wurden einige Funktionen wie die E2EE Überprüfung über die Federation noch nicht implementiert.

Alternativ zum öffentlichen Server lässt sich Conduit mit wenig Aufwand selbst betreiben. Für Debian GNU/Linux stehen aktuelle Pakete zur Verfügung und ein Betrieb innerhalb einer Docker-Instanz ist ebenfalls möglich.

In beiden Fällen wird zusätzlich ein Reverse-Proxy wie Nginx benötigt. Eine einfache Möglichkeit stellt die Nutzung des Nginx Proxy Managers dar, den wir bereits ausführlich beschrieben haben.

Quelle: https://conduit.rs