Danke an 1000 Mastodonten

Mo, 8. November 2021, Ralf Hersel

Seit wir vor anderthalb Jahren mit dem Projekt GNU/Linux.ch begonnen haben, posten wir alle Beiträge auf Mastodon. Auch unsere beliebten Umfragen finden auf diesem föderierten Portal statt. Viele Leserinnen folgen unseren Artikeln und beteiligen sich aktiv bei der Diskussion um die freien Themen.

Mastodon ist ein verteilter Mikroblogging-Dienst, der seit 2016 von Eugen Rochko entwickelt wird. Im Gegensatz zu grossen vergleichbaren Plattformen wie Twitter ist Mastodon als dezentrales Netzwerk konzipiert. Der Dienst basiert dadurch nicht auf einer zentralen Plattform, sondern besteht aus vielen verschiedenen Instanzen, die von Privatpersonen, Vereinen oder sonstigen Stellen eigenverantwortlich betrieben werden können.

Nach einem kontinuierlichen Wachstum haben wir in der vergangenen Woche die Zahl von 1000 Followern erreicht. Dafür bedanken wir uns herzlich bei allen, die uns damit unterstützen und Mastodon als freien Kanal gewählt haben.

Falls ihr Mastodon als Twitter-Alternative noch nicht verwendet, ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, um dem Fediverse beizutreten. In unserem Artikelindex findet ihr viele Beiträge zum Thema 'Mastodon', wenn ihr dort nach diesem Stichwort sucht. Pro-Tipp: meldet euch nicht beim Hauptserver (https://mastodon.social) an, sondern sucht euch eine Mastodon-Instanz aus, die am besten zu euch passt. Nur so macht das Fediverse Sinn.