Deepin 20.2.2 mit neuem App-Store erschienen

Mi, 30. Juni 2021, Marco

Die Linux-Distribution deepin ist in der Version 20.2.2 erschienen und liefert unter anderem einen neuen App-Store und die Unterstützung für Secure Boot. Ausserdem wurden einige Anpassungen an der Desktopumgebung DDE vorgenommen sowie weitere selbst entwickelte Werkzeuge aktualisiert. Die Distribution basiert auf Debian und kommt standardmässig mit der Desktopumgebung DDE, welche auf Qt basiert. Deepin wird von der Firma Wuhan Deepin Technology entwickelt.

Nachfolgend sollen kurz die wichtigsten Neuerungen dieser Version vorgestellt werden:

  • Es gibt einen neuen App-Store, welcher dank unterschiedlichen Optimierungen eine einfachere Bedienung verspricht. Der App-Store unterstützt auch die sogenannte Batch-Installation, was natürlich im Vergleich zur manuellen Installation jedes einzelnen Programms zeitsparender ist. Ausserdem bietet der App-Store die Möglichkeit, Android-Apps zu installieren.
  • Als erste Linux-Distribution aus China hat deepin nun Unterstützung für Secure Boot.
  • Der stabile Kernel wurde auf die Version 5.12 aktualisiert. Beim LTS-Kernel (Version 5.10) wurden die Änderungen von Upstream übernommen.
  • Der mitgelieferten Desktopumgebung wurden Methoden zur biometrischen Authentifizierung spendiert.
  • Im Browser gibt es neu zusätzliche Erweiterungen.

Neben den vorgestellten Neuigkeiten wurden unterschiedliche Fehler für die selber entwickelten Programme behoben und Unterstützung für weitere Hardware hinzugefügt. Sämtliche Änderungen in dieser Version lassen sich im Release-Beitrag von deepin nachlesen.

Quellen: https://www.deepin.org/en/2021/06/29/deepin-20-2-2/