Events im Spätsommer 2021

Fr, 13. August 2021, Ralf Hersel

Es ist schon wieder zwei Monate her, seit wir das letzte Mal auf die freie Event-Szene geblickt haben. Daher geben wir euch nun eine Übersicht der Veranstaltungen bis Ende September, inklusiver kurzer Beschreibungen.

FrOSCon (21. - 22. August)

Jedes Jahr im Spätsommer veranstaltet der Fachbereich Informatik der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mithilfe des FrOSCon e.V. ein spannendes Programm mit Vorträgen und Workshops für Besucher aller Altersklassen, die Freie Software nutzen, kennenlernen wollen oder selbst entwickeln.

DebConf (22. - 29. August)

DebConf ist die jährliche Konferenz für Debian-Beitragende und -Benutzer, die an der Verbesserung von Debian interessiert sind. Frühere Debian-Konferenzen haben Redner und Teilnehmer aus der ganzen Welt angezogen. DebConf19 fand in Curitiba, Brasilien statt und wurde von 382 Teilnehmern aus 50 Ländern besucht.

CH Open Workshop Tage (7. - 9. September)

An den Workshop-Tagen dreht sich während dreier Tage in verschiedenen, eintägigen Workshops alles um bekannte und aktuelle Themenwelten rund um Open Source Software und Technologien sowie Soft Skills aus diversen Bereichen. Es bleibt auch Zeit für den Austausch und das Networking. Ein Muss für alle Open Source Liebhaber und Entdecker. Die Workshop Tage finden an der ETH Zürich statt.

Hacken Open Air (9. - 12. September)

Das Hacken Open Air ist feinstes Hacker-Camping, ausgerichtet vom Hackerspace Stratum 0. Wir versammeln uns zum gemütlichen Treffen mit Freunden und Bekannten. Beim Hacken Open Air geht es um gemeinsames Basteln, Diskutieren und Grillen. Wir verzichten bewusst auf ein von uns organisiertes Vortragsprogramm. Stattdessen lassen wir euch Freiraum für selbstorganisierte Vorträge und Workshops.

There is no Camp! (10. - 12. September)

Die Idee ist einfach: Ein paar Menschen aus dem weiteren Club Umfeld würden gerne campen gehen. Da Corona dafür gesorgt hat, dass grössere Veranstaltungen und Camps auch in diesem Jahr nicht - oder sehr eingeschränkt - stattfinden können, gibt es die Idee, dass einfach alle koordiniert an einem Wochenende Ihre Zelte, Camper und Campingstühle irgendwo für sich aufstellen. Sei es mit eurer Family im Garten, sei es mit der bevorzugten Infektionsgemeinschaft auf einem Campingplatz, sei es in der Wildnis irgendwo auf der Welt… Hauptsache Ihr seid draussen und habt Internet. Dann können wir uns alle virtuell besuchen gehen und am Lagerfeuer via BBB oder Jitsi zusammensitzen.

Bitkom Forum Open Source (16. September)

Das 7. Forum Open Source will sich mit den Chancen, Potenzialen und Möglichkeiten von Open Source auseinandersetzen und insbesondere beleuchten, wie Open Source erfolgreich in Organisationen gelebt werden kann. Das Forum findet in diesem Jahr als Reihe verschiedener Web-Events statt. Die Auftaktveranstaltung findet statt am Donnerstag, 16. September 2021, 14:00 – 17:00 Uhr.

EuroBSDCon (16. - 19. September)

Die EuroBSDCon 2021 wird als Online-Konferenz durchgeführt. Einzelheiten zu den praktischen Aspekten werden kurz vor der Veranstaltung bekannt gegeben. Um wichtige Konferenzankündigungen zu erhalten, kann man sich in diese Mailing Liste eintragen. Die EuroBSDCon 2021 wird von der EuroBSDCon Foundation in Zusammenarbeit mit einem lokalen Organisationskomitee organisiert.

Kielux (17. - 18. September)

Ab heute könnt Ihr wieder eure Vorschläge für Vorträge und Workshops für die Kieler Open Source und Linux Tage einreichen. Zusätzlich zu den „Kielux“ planen wir mit dem „Linux Presentation Day“ auch wieder einen Nachmittag / Abend für alle, die das freie Betriebssystem erst einmal kennenlernen möchten. Auch für dieses Jahr haben wir uns – schweren Herzens – letztendlich wieder dafür entschieden, die „Kielux“ in einem Online-Format durchzuführen.

Software Freedom Day (18. September)

Der Software Freedom Day (SFD) ist eine jährliche weltweite Feier für Freie Software. Der SFD ist eine öffentliche Bildungsmassnahme mit dem Ziel, das Bewusstsein für Freie Software und ihre Vorzüge zu schärfen und ihre Nutzung zu fördern. Der Software Freedom Day wurde 2004 ins Leben gerufen und fand erstmals am 28. August desselben Jahres statt. Etwa 12 Teams nahmen am ersten Software Freedom Day teil. Seitdem ist er immer beliebter geworden, und jedes Jahr gibt es mehr als 300 Veranstaltungen, die von über 100 Städten auf der ganzen Welt organisiert werden.

Datenspuren 2021 (18. - 19. September)

Eine Konferenz des Chaos Computer Club Dresden. Vorträge können hier eingereicht werden. Der CCC Dresden (C3D2) ist eine Gruppe von Leuten, die Spass am kreativen Umgang mit Informationstechnologie haben. "Wir finden es spannend, die Funktionsweise informationsverarbeitender Systeme zu erforschen und zu verstehen, um diese zu nutzen und zu verbessern. Dieses Interesse und das damit gewonnene Wissen teilen wir freiheitlich. Dies ist nur über einen freien Zugang zu Kommunikation möglich, für den wir uns einsetzen".

JoomlaDay (24. - 25. September)

Die deutschsprachige Joomla! Konferenz. Auch dieses Jahr wird der JoomlaDay wieder online stattfinden. Wie immer sind wir auf eure Mithilfe angewiesen und freuen uns auf eure Vortrags-Einreichungen und -Wünsche.

Open-Access-Tage (27. - 29. September)

Die Open-Access-Tage sind mit rund 400 Teilnehmern die jährliche zentrale Plattform für die stetig wachsende Open-Access- und Open-Science-Community aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und werden dieses Jahr aufgrund der COVID-19-Pandemie in einem digitalen Format durchgeführt. Sie richtet sich an alle, die sich intensiv mit den Möglichkeiten, Bedingungen und Perspektiven des wissenschaftlichen Publizierens befassen. Dazu gehören Mitarbeitende von Bibliotheken und anderen Einrichtungen der Wissenschaftsinfrastruktur und von Verlagen ebenso wie Wissenschaftlerinnen und Mitglieder der Wissenschaftsadministration.

Quelle: https://foss.events/