GNOME Extensions verwaltet ab Version 40 die Erweiterungen

Mo, 17. Mai 2021, Ralf Hersel

Gnome Tweaks war bisher eine der unverzichtbaren Anwendungen für die Konfiguration unter GNOME, wurden damit doch die Shell-Extensions verwaltet. Mit der Veröffentlichung von Version 40 wurde die Unterstützung für GNOME Shell Extensions aus Tweaks entfernt. Stattdessen gibt es ein eigenes Werkzeug zur Verwaltung der GNOME Extensions, welches genau diesen Namen trägt: "GNOME Extensions".

Anders als die Registerkarte "Erweiterungen" in Gnome Tweaks zeigt das Werkzeug "GNOME-Extensions" integrierte Gnome-Shell-Erweiterungen und vom Benutzer installierte Erweiterungen separat an. Neben den Schiebereglern zum Ein- und Ausschalten von Erweiterungen und dem Zahnradschalter zum Ändern der Erweiterungseinstellungen befindet sich hinter jeder Erweiterung ein Dreieckssymbol. Wenn man auf das Symbol klickt, wird die Erweiterung mit einer kurzen Beschreibung sowie den Schaltflächen für die Website und das Entfernen ergänzt.

Quelle: https://ubuntuhandbook.org/index.php/2021/05/gnome-tweaks-40-no-longer-manage-extensions/

Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!