PinePhone: postmarketOS community edition

Mo, 15. Juni 2020, Lioh Möller

Nach dem PinePhone mit Ubuntu Touch wurde nun auch eine Variante mit dem postmarketOS Betriebssystem angekündigt. Es richtet sich klar an Enthusiasten. Grundlegende Funktionalität wie Anrufe, SMS, mobile Daten, Wi-Fi, und eine touch-freundliche Benutzeroberfläche sind zwar gegeben, dennoch bestehen einige Fehler. Letztere wollen die Entwickler in den nächsten Tagen und Wochen mittels Updates korrigieren.

Als Standardbenutzeroberfläche kommt das dem GNOME-Projekt nahestenende Phosh zum Einsatz.

Alternativ stehen Images mit Plasma Mobile zur Verfügung. Eine weitere Besonderheit ist das das Gerät standardmässig mit Full-Disk-Encryption ausgeliefert wird. Beim ersten Startvorgang wird der Benutzer gebeten entsprechendes Passwort zu vergeben welches dann zur Verschlüsselung genutzt wird.

Das Gerät kann direkt bei Pine64 zu einem Preis von USD 150 plus Versandkosten erworben werden. Davon gehen jeweils USD 10 an das postmarketOS-Projekt.

Quelle: https://postmarketos.org/blog/2020/06/15/pinephone-postmarketos-community-edition/