Prototype Fund fördert Open Source Projekte

Mi, 23. September 2020, Ralf Hersel

Open Source-Entwickler können ihre Projektideen noch bis Ende September beim Prototype Fund des BMBF einreichen. Diesmal liegt der Schwerpunkt auf Technologie von öffentlichem Interesse. Neben finanzieller Unterstützung bietet der Fund auch Hilfe durch ein grosses Netzwerk an Kontakten. Die neunte Runde zur Förderung von Projekten geht langsam zu Ende; die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30. September. Innovative Open Source-Projekte können mit bis zu 47.500 Euro gefördert werden.

Hinsichtlich der Themen ist die aktuelle Ausschreibung offen gehalten. In der Ankündigung heisst es:

Themenoffene Ausschreibung bedeutet, dass ihr uns, solange ihr (und wir) eure Idee in einen unserer vier Förderschwerpunkte Civic Tech, Datensicherheit, Data Literacy oder Softwareinfrastruktur einordnen können, gerne mit Prototypen-Skizzen überraschen dürft, die im Trendreport nicht explizit angesprochen wurden. Wichtig ist außerdem, dass es sich um Technologien mit Gemeinwohlbezug handelt. Public Interest Tech haben wir hier für euch definiert.

Der Prototype Fund ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), das von der Open Knowledge Foundation Deutschland betreut und ausgewertet wird.

Quelle: https://prototypefund.de/