Tipp: TorghostNG

Mi, 25. November 2020, Joël Schurter

Es gibt Situationen, da möchte man nicht mit der richtigen IP-Adresse im Internet auftauchen, dann benutzt man im Normalfall den Tor-Browser. Dass es aber praktischer wäre, wenn man direkt den gesamten Traffic von einem Gerät durchs Tor-Netzwerk leiten würde, liegt auf der Hand. Genau für diesen Zweck gibt es TorghostNG.

Mit TorghostNG kann man den gesamten Traffic eines Geräts durch das Tor-Netzwerk leiten. Mittels eines Befehls kann man auch einstellen, in welchem Land der Exit-Node (Server, welcher dann auf die entsprechende Seite zugreift) sein soll. Für die USA wäre das z.B. sudo torghostng -id us. Darüber hinaus kann beim Verbinden mit dem Tor-Netzwerk auch die Mac-Adresse geändert werden. Es ist auch möglich, mittels des Befehls sudo torghostng -p den non-caching-Proxy privoxy zu aktivieren, welcher mit TorghostNG ebenfalls installiert wird.

TorghostNG wird folgendermassen installiert:

git clone https://github.com/githacktools/TorghostNG
cd TorghostNG
sudo python3 install.py
sudo torghostng

Bei letzterem Befehl wird eine Liste der möglichen Befehle angezeigt. Aktivieren/Deaktivieren kann man TorghostNG mittels folgenden beiden Befehlen:

  • Aktivieren: sudo torghostng - s
  • Deaktivieren: sudo torghostng -x

Detailliertere Erklärungen und Anleitungen findet man auf GitHub:

https://github.com/GitHackTools/TorghostNG

Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!