Das neue Ubuntu Community Council

Mo, 26. Oktober 2020, Ralf Hersel

Wie wir im September berichteten, lag das Gremium für die Vertretung der Community-Interessen bei Unbuntu lange Zeit brach. Nachdem Jono Bacon Ubuntu vor sechs Jahren verliess, hatte die Rolle der Community mehr und mehr an Bedeutung verloren. Erst als ein ehemaliger Ubuntu-Entwickler im Ubuntu Community Chat schrieb, dass Mark Shuttleworth, CEO von Canonical und Ubuntu-Gründer, "die Community im Stich gelassen habe und zum Zusammenbruch des Councils geschwiegen habe", kam die Sache wieder ins Rollen und eine Wiederbelebung und Neubesetzung des Community Councils wurde beschlossen.

Nun ist es so weit; Walter Lapchynski (wxl) bedankt sich im Ubuntu Blog bei allen Ubuntu-Mitgliedern, die an der Wahl teilgenommen haben, und ist stolz darauf, das neue Ubuntu Community Council anzukündigen. Wie geplant, wurde das Council mit sieben Mitgliedern besetzt:   

  • Walter Lapchynski
  • Lina Elizabeth Porras Santana
  • Thomas Ward
  • José Antonio Rey
  • Nathan Haines
  • Torsten Franz
  • Erich Eichmeyer

Diese Mitglieder werden dem Council für die nächsten zwei Jahre angehören. Sollte es dringende Angelegenheiten geben, mit denen sich das Council befassen sollte, insbesondere angesichts der langen Abwesenheit des Councils, können sich Interessierte an die Mailingliste des Councils unter community-council@lists.ubuntu.com wenden.

Quelle: http://fridge.ubuntu.com/2020/10/24/announcing-the-new-ubuntu-community-council-2/