Shell Befehle im Browser ausführen mit OliveTin

Mo, 29. August 2022, Lioh Möller

Zur Verwaltung von Linux und macOS Systemen über den Webbrowser eignet sich die Anwendung OliveTin, mit der auf sichere Weise vordefinierte Shell-Befehle ausgeführt werden können.

Dazu kann zunächst das bereitgestellte Paket im rpm oder deb Format heruntergeladen und installiert werden. Alternativ steht in Binary-Archiv oder der Quellcode zur Verfügung. Eine Nutzung in Docker oder Kubernetes ist ebenfalls möglich.

Die eigentliche Konfiguration erfolgt im YAML Format in der Datei /etc/OliveTin/config.yaml

Ein einfaches Beispiel sieht dabei wie folgt aus:

actions:
  - title: "Hello world!"
    shell: echo 'Hello World!'

Daraufhin kann der Dienst aktiviert und gestartet werden:

systemctl enable --now OliveTin

Ein Zugriff auf die Oberfläche ist standardmässig via http über Port 1337 möglich. Daher empfiehlt sich der Einsatz eines Proxy Servers wie NGINX Proxy Manager oder Traefik.

Die Web-GUI ist responsive und bietet einen Dark-Mode an.

Quelle: https://www.olivetin.app/
Dokumentation: https://docs.olivetin.app/index.html

Tags

Remote, Webbrowser, Shell, Fernsteuerung